Ganganalyse & Analyse der Schwachstelle

Der Gang eines Hundes erzählt einem geschultem Auge eine Menge über das Wohlbefinden des Vierbeiners. So können Kompensationsbewegungen, aber auch Schwachstellen des Bewegungsapparates erkannt und mit gezieltem Training und Körperübungen behoben werden.

Die Ganganalyse kommt aus der Bewegungslehre und kann sowohl beim Menschen, als auch beim Hund erfolgreich angewendet werden. Bei Hunden dient sie vor allem der Diagnostik um Störungen im Bewegungsapparat und dem Ursprung von Schmerzen zu finden. Analysiert wird auch, ob das Abweichen von der Norm durch therapeutische Maßnahmen korrigiert werden kann, oder aufgrund von individuellen biomechanischen Varianten abweicht.

Eine professionelle Ganganalyse ist insbesondere dann sinnvoll, wenn beim Hund plötzlich Lahmheiten auftreten, das Gangbild allgemein steif und verändert ist oder eine unnatürliche Kopf- und Rutenhaltung auftritt.

All dies kann mit großen Schmerzen verbunden sein, die uns unser Vierbeiner nicht mitteilen kann. Bei manchen Hunden können diese Schmerzen sogar zu Verhaltensauffälligkeiten führen.

Gundula Lorenz hat sich mittels zahlreicher Ausbildungen ein umfassendes Wissen in den Bereichen der Anatomie, Biomechanik, Bewegungsabläufen, Training aber auch Craniosacrale- u. Meridianenergietechniken angeeignet. Sie freut sich schon darauf Dich und Deinen Liebling bald kennenzulernen und Deinem Hund ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen.

Angebot für:
Katzen
Hunde
Kleintiere
Fische